IPZV Reitabzeichen Bronze, Silber, Gold mit Nora

IPZV Reitabzeichen Bronze, Silber, Gold vom 24.07. bis 30.07.

Beginn am Samstag 10.00 Ende am Freitag mit der Prüfung
Die Teilnahme an dem intensiven Reitkurs ist auch ohne Prüfungsabsicht möglich.

IPZV-Reitabzeichen Bronze

A Zulassungsvoraussetzungen
IPZV-Basispass Pferdekunde, IPZV Pferdeführerschein Umgang oder IPZV- Sachkundenachweis Pferdehaltung. Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss an einem mindestens 6-tägigen Vorbereitungskurs oder an mindestens 42 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben. Teil I:
Theoretische Prüfung Grundkenntnisse Reitlehre gemäß der in der Praxis geprüften Teile, Verhalten bei Unfällen, Verhalten auf der Straße, in Wald und Feld
Teil II:
Praktische Prüfung
a) Dressurreiten: Entsprechend den Anforderungen der D4
b) Reiten im leichten Sitz im Entlastungssitz: Im Trab und Galopp auf großen Linien c) Töltreiten: Entsprechend den Anforderungen der T8. Die Prüfer können einen Pferdewechsel vornehmen lassen.

IPZV-Reitabzeichen Silber

A Zulassungsvoraussetzungen
IPZV-Reitabzeichen Bronze, IPZV-Freizeitreitabzeichen Silber oder IPZV- Kinderreitabzeichen Silber mit Basispass Pferdekunde oder IPZV Pferdeführerschein Umgang. Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss vor der Prüfung an einem mindestens 6-tägigen Vorbereitungskurs oder an 42 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben.
Teil I:
Theoretische Prüfung Kenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre gemäß den in der Praxis geprüften Teilen.
Teil II:
Praktische Prüfung
a) Töltreiten: Vorreiten eines Pferdes im Tölt entsprechend den Anforderungen der T7 auf beiden Händen, zusätzlich Schritt-Tölt-Übergänge. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
b) Dressurreiten: Entsprechend den Anforderungen der Gehorsamsprüfung D3. Reiten ohne Steigbügel. Ein Pferdewechsel kann durchgeführt werden.
c) Reiten im leichten Sitz: Im Trab und Galopp. Reiten über Cavaletti
d) Gangreiten: Entsprechend den Anforderungen der Viergangprüfung V5

IPZV-Reitabzeichen Gold

A Zulassungsvoraussetzungen
IPZV Reitabzeichen Silber oder IPZV-Trainer C. Der Bewerber muss im Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss an einem mindestens 6-tägigen Vorbereitungslehrgang oder an 42 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben.
Teil I:
Theoretische Prüfung Umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre gemäß den in der Praxis geprüften Teilen. Grundkenntnisse Passreiten und praktische Trainingslehre Teil II:
Praktische Prüfung

a) Töltreiten: Vorreiten eines Pferdes im Tölt entsprechend den Anforderungen der T5 oder T6 auf beiden Händen. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
b) Dressurreiten: Einzelreiten der Gehorsamsprüfung D3a oder b.
c) Reiten im leichten Sitz: Im Trab und Galopp. Reiten über Cavaletti. Das Überwinden von mindestens 3 Hindernissen von 45 bis 60 cm wird verlangt.

d) Gangreiten: Entsprechend den Anforderungen der Viergangprüfung V5. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
e) Passreiten: Anforderungen: Anreiten in beliebiger Gangart, innerhalb eines markierten Bereiches (ca. 50 m) Übergang in den Pass, Passreiten auf einer ca. 70 m langen Strecke, Zurücknehmen innerhalb ca. 50 m. Die Aufgabe wird zwei-bis dreimal mit dem eigenen Pferd geritten.

Kosten: 390 Euro zzgl. Prüfungsgebühr ca 40-50 Euro/ falls für einzelne Aufgabenteile ein Schulpferd benötigt wird 30 Euro pro Einheit

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 24.07.2021 10:07
Termin-Ende 30.07.2021
Einzelpreis 390 €
Free Joomla! templates by AgeThemes